Home
News
Infos und Rundschr.
Kontakt
Sitemap
Geschichte / Satzung
Info / Bilder
Mitglieder
KFV Kusel Internes

News

Wollen Sie immer auf dem Laufenden sein?

Dann sind Sie hier genau richtig. Herzlich Willkommen auf unserer News-Seite. Das ist nämlich der Ort, wo Sie brandheiße Neuigkeiten rund um den KFV Kusel erfahren. So bleiben Sie immer am Puls der Zeit, um es ein wenig salopp auszudrücken.

Ich aktualisiere diese Seite laufend, damit Sie bestimmt nichts verpassen. Und falls ich doch mal was vergessen haben sollte - so schicken Sie mir doch bitte einfach eine E-Mail an webmaster@kfv-kusel.de. Über kritische Anmerkungen und natürlich auch Lob freue ich mich immer sehr!

 == 2016 == 

 

Gemeinsame Übung der Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg

Seit mehreren Jahren schon findet jährlich eine gemeinsame Übung der beiden Feuerwehren Waldmohr und Schönenberg-Kübelberg statt. Besonders da in naher Zukunft die Fusion der Verbandsgemeinden Waldmohr, Glan-Münchweiler und Schönenberg-Kübelberg ansteht, ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit der Feuerwehren untereinander gut funktioniert.

In diesem Jahr organisierte die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg diese gemeinsame Übung. Die letzte Übung, welche im vergangenen Jahr in Waldmohr stattfand, war eine Brandschutzübung. Die diesjährige Übung beinhaltete das Thema Technische Hilfeleistung.

Da es im Alltag immer wieder zu zum Teil schweren Verkehrsunfällen kommt, bei denen oft Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt werden, ist es wichtig, dass sich die Feuerwehrleute stetig mit diesem Thema auseinandersetzen. Bei der Befreiung von eingeklemmten Personen aus Fahrzeugen ist eine ständige Absprache und Zusammenarbeit mit Notärzten und Rettungsdienst unumgänglich.

Um einen realitätsnahen Verkehrsunfall darzustellen, wurde bei dieser Übung der Rettungsdienst aus Landstuhl mit eingebunden und viele freiwillige Statisten stellten die verletzten Opfer dar. Den Übungsteilnehmern bot sich folgendes Szenario: ein Kleintransporter war von der Straße abgekommen, ein PKW war ungebremst in diesen Transporter gefahren und zwei weitere PKWs stießen frontal beim Ausweichmanöver zusammen, wobei sich ein PKW überschlug und der andere in das Waldstück geschleudert wurde. Alle Feuerwehrleute hatten reichlich zu tun, ihnen wurde ihr komplett erlerntes Wissen und sehr viel Kreativität abverlangt. Alle Arbeiten wurden in Absprache mit dem Rettungsdienst durchgeführt. Die Übungsteilnehmer waren mit viel Leidenschaft am Werk.

Die Übungsleiter konnten auf eine gelungene Übung zurückblicken. Nach einer kurzen Manöverkritik, welche sehr positiv ausfiel, räumten alle Feuerwehrleute die benutzen Gerätschaften zusammen. Im Anschluss gab es dann im Gerätehaus der Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg noch einen kleinen Umtrunk mit Imbiss und interessanten Gesprächen.

Ein Dank geht an alle, die zum Gelingen der Übung beigetragen haben. Besonders hervorzuheben ist dabei die Firma Closter, für die Bereitstellung der Übungsfahrzeuge, die Verbandgemeindeverwaltung Schönenberg-Kübelberg, die den Transport der Fahrzeuge zum Übungsort organisierte, einen Radlader zum Präparieren der Übungsfahrzeuge bereitstellte und die Verpflegungskosten übernahm und alle Statisten, ohne die eine realitätsnahe Übung nicht möglich gewesen wäre.

Ein besonderer Dank geht auch an das Küchenteam um Stefan Kuntz, das wieder für eine köstliche Verpflegung im Anschluss an die Übung sorgte, sowie an Bergith Reichardt, die den Kontakt zum Rettungsdienst herstellte und das Schminken der Opfer durchführte.

 

 

 

 

Neues aus der Wehrführersitzung (VGSK)

Führungswechsel bei Ortsfeuerwehren

 

Der stellv. Wehrführer der Feuerwehreinheit Frohnhofen, Dirk Sassmannshausen-Wahlen legte sein Amt aus persönlichen Gründen nieder. Die Angehörigen der Feuerwehr Frohnhofen wählten im April  Herrn Fabian Gerhardt zum neuen stellvertretenen Wehrführer der Ortswehr.

Eine Neuwahl stand auch bei der Feuerwehreinheit Altenkirchen auf der Tagesordnung. Nach Ablauf der gesetzlichen Wahlzeit von 10 Jahren stellten sich der bisherige Wehrführer Oliver Becker sowie dessen Stellvertreter  Pascal Zimmer aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl, auch hier wählten die Angehörigen der Feuerwehr am 18.06.2016 ihre neue Wehrführung mit dem neuen Wehrführer Sven Welter und dessen Stellvertreter Sebastian Becker.

Im Rahmen der letzten Wehrführersitzung wurden Fabian Gerhardt, Sven Welter und Sebastian Becker offiziell in ihr neues Amt eingeführt, gleichzeitig die bisherigen Führungskräfte verabschiedet. Sebastian Becker wurde weiterhin zum Brandmeister befördert.

Weiterhin wurde im Rahmen dieser Sitzung über die Organisation der Sicherheitsdienste anläßlich des Seefestes, Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule sowie die Arbeitsgruppen „Fusion“ gesprochen.

Bürgermeister a.d. als Beauftragter der Verbandsgemeinde Karl-Heinz Schoon und Wehrleiter Jens Danner beglückwünschten die neu ernannten Führungskräfte und dankten den Herren Dirk Sassmannshausen-Wahlen, Oliver Becker und Pascal Zimmer für ihr Engagement.

 

 Udo Schmeiser erhält Feuerwehr-Ehrenzeichen für 45-jährige Tätigkeit

Im Rahmen des Feuerwehrfestes der Feuerwehr Glan-Münchweiler verlieh Landrat Dr. Winfried Hirschberger (Im Auftrag des Innenministers RLP) Herrn Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schmeiser das "Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 45-jährige aktive Tätigkeit" bei der Feuerwehr. Udo Schmeiser ist in seiner Funkion als KFI "geborenes" Mitglied der Vorstandschaft des Kreisfeuerwehrverband Kusel e. V. wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung. Im weiteren Verlauf des Feuerwehrfestes in Glan-Münchweiler wurden Kameraden der VG Glan-Münchweiler weitere Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen auch hier herzliche Glückwünsche. Den Kameraden die Feuerwehr verlassen haben danken wir für das geleistete ehrenamtliche Engagement. Wir danken Kusel.TV für die Freigabe des Bildes (Screenshot Video) Das komplette Video haben wir auf Facebook Kreisfeuerwehrverband Kusel e. V. hochgeladen.

https://www.facebook.com/kusel.tv/videos/989700927810367/

 Bericht zur Delegiertenversammlung

siehe: http://kfv-kusel.de/info-bilder.html

(Delegierte können die Niederschrift zur Delegiertenversammlung beim Schriftwart über eMail stefan.reichhart@kfv-kusel.de anfordern) Eine Zusendung erfolgt nach Freigabe der Niederschrift durch den Vorsitzenden und Einreichung an das Registergericht - Versand erfolgt nur an Delegierte gemäß unserer Eintragungen im Mitgliederverzeichnis.

 

Kreisfeuerwehrverband schließt Lücke in der Vorstandschaft

Nach langer Vorbereitung und einer rund 1 1/2 jährigen Vakanz konnte die Lücke der Alterskameradschaft in der Vorstandschaft geschlossen werden.

 

 

Altenglan, 31.01.2016, Die Alterskameraden der Mitgliedswehren im Kreisfeuerverband Kusel e. V. wählten heute Ihren Sprecher, der künftig vergleichbar wie der Kreisfeuerwehrinspekteur und der Kreisjugendfeuerwehrwart als geborenes Mitglied in der Vorstandschaft des Kreisfeuerwehrverbandes sitzt. Die Alterskameraden wählten auch zwei Vertreter.

Unser Bild zeigt die gewählten Kameraden: (v. l. n. r.) Karl-Hans Stülpner (Vertreter), Peter Rech (Sprecher), Lothar Studt (Vertreter)

Wir gratulieren im Namen der Vorstandschaft und aller Anwesenden

== 2013 ==

Mit Erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren endet für den KFI des Landkreises Kusel Lothar Schwarz nach fast genau 22 Dienstjahren die Zeit als Ehrenbeamter des Landkreises Kusel. In einer Feierstunde wurde der scheidende KFI verabschiedet und sein Nachfolger im Amt Udo Schmeiser bestellt. Durch die Neuwahl und eine weitere Verabschiedung mussten auch beide Stellvertreter neu gewählt und durch den Landrat bestellt werden.

Frank Richter stellte sein Amt als Stv. KFI zur Verfügung und bat um entsprechende Entpflichtung. Als neue Stellvertreter es Kreisfeuerwehrinspekteurs wurden bestellt (Norbert Braun, WL Altenglan und Jens Werner, WL Kusel). Wir wünschen den neuen Amtsträgern viel Erfolg in Ihrem Amt.

 

 == 2012 ==

VORSTANDSCHAFT:

Leider hat sich der "Alte Vorstand" nicht komplett wieder zur Wahl gestellt. Hier kurz die 1. Reihe in Kurzform

Hier die Vorstandschaft bei der Konstituierenden Sitzung

 In der Zwischenzeit wurde Lothar Schwarz wegen erreichen der gesetzlichen Altersgrenze in den "ehrenamtlichen Ruhestand" versetzt. An seiner Stelle ist nun in der Funktion des Kreisfeuerwehrinspekteuers Udo Schmeiser auch in die Vorstandschaft eingezogen.

 

v. l. n r.: Patrick Kuhn (Bosenbach), Michael Welschbach (Kappeln), Stephan Müller (Ohmbach), Matthias Haas (St. Julian), Kai Braun (Kappeln), Karl-Hans Stülpner (Glan-Münchweiler), Oliver Ruth (Selchenbach), Franz Schneider (Brücken), Stefan Reichhart (Waldmohr), Kai Schmeiser (Glan-Münchweiler), Norbert Braun, Olaf Riebes (Waldmohr), Lothar Schwarz (Ruthweiler).

 

 

Kreisfeuerwehrverband Kusel e. V.  | webmaster@kfv-kusel.de